Mittwoch, 14. April 2010

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2010

Das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS) das als das größte reisende Mittelalter Kultur Festival der Welt zählt, öffnet wieder seine Tore. Und so gastiert man zur eröffnung am 24. und 25. April 2010 im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen-Feldmark. Täglich werden über 10 Stunden erlebte und Gelebte Geschichte mit einer Menge an Shows sowie Konzerte namhafter Musiker und Künstler präsentiert.

Das Programm liest sich wie ein "Who's Who" der Mittelalterzene. Saltatio Mortis, Schelmish, Vermaledeyt, Die Streuner, Duivelspack und viele mehr Bevölkern an diesem ersten Markt im Jahr die Stätte.

Der Veranstalter hat sich zu einem neuen Eintrittskonzept entschlossen, das es den Besuchern ermöglichen soll, kostengünstig das Festival zu genießen. Die Eintrittspreise geben sich dieses Jahr wie folgt:
Gäste bis Fünf Jahre haben freien Eintritt, von 6 bis 15 Jahre am Samstag sechs Euros und Sonntag frei. Ab 16 Jahre Samstag 15 Euro und Sonntag 13 Euro. Senioren ab 55 Jahre Samstag 15 Euro und Sonntag sieben Euro. Rentner ab 66 Jahren zahlen am Samstag 15 Euro und der Sonntag ist freier Eintritt.
Zudem soll es auch eine Fetival Karte für alle ab 16 Jahren geben zu einem Preis von 20 Euro für beide Tage.

Los geht es am Samstag den 24.April von 13 Uhr bis ca. 24 Uhr. Sonntag von 11 Uhr bis ca. 19.30 Uhr.
http://www.spectaculum.de/start.html

Die Wuppertaler Rundschau (von der ein Teil des Geschriebenen hier entliehen ist) verlost am Freitag den 16. April 5x2 Karten für das Mittelalter-Fetival.
Und zwar hier: www.wuppertaler-rundschau.de

Und so wünsche ich Euch viel Glück und viel Spass.

Kommentare:

  1. ... hier in Köln müssen wir uns wieder bis zum Sommer gedulden *quengel*
    Aber ich wünsche dir am Wochenende auf jeden Fall eine gute Zeit und bring doch ein paar Fotos für uns armen zuhausebleibenden Blogleser mit *bettel* ;-)
    liebe Grüße von der Dryade

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir.
    Hmm... von Kölle bis Gelsenkirchen is doch soweit auch nicht.
    Wobei ich hoffe, das ich es dieses Jahr auch mal wieder nach Köln schaffe.
    Wünsche ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen