Sonntag, 26. Februar 2012

Corvus Corax

Die sieben RABEN von Corvus Corax haben uns wieder mal ein Ei in Form einer Silberscheibe ins Nest gelegt. Sveaker heißt das neue Werk. Was besonders Interessant ist, das die Band sich die mittelalterlichen Kulturen Nordeuropas vom 7. bis zum 12. Jahrhundert zum Thema genommen hat.
Die neue Scheibe und die Autogramme von nach dem Konzert
Und da ich die sieben Raben zudem noch nie habe Live gesehen, ging es für mich am letzten Freitag ab ins Haus der Jugend/ Ruhmeshalle in Wuppertal Barmen, wo die Band auf ihrer Aktuellen Tournee halt machten.


Die Halle war leider nicht ganz Ausverkauft, und es waren ungewohnt wenig Leute in Gewandung erschienen. Fett war es trotzdem. Es war allerdings das erste Mittelalter Konzert in Wuppertal, wo ich keinen getroffen habe den ich kannte. Eine ganz neue Erfahrung.






In den letzten Jahren hat es sich ja bei den Mittelalterbands eingebürgert, das ein stetiger Personalwechsel Standart geworden ist. Auch Corvus Corax haben am Personalrad gedreht. Teufel, Patrick und Ador sind nicht mehr mit dabei. LEIDER.
Dafür verstärken jetzt PanPeter, Vit und Steve the Machine die Band. Nichts gegen die neuen, aber Teufel hätte ich schon gerne gesehen.





Genau mit dem letzten Lied der Zugabe passierte es dann, FEUERALARM.
Ein Hoch auf das Wuppertaler Publikum das ohne zu Murren - geordnet und gesittet ohne in Panik zu geraten, Brav das Gebäude verlassen hat. Als ich als einer der letzten aus dem Gebäude kam, war die Feuerwehr bereits da, und während diese das Gebäude Untersuchte ging draußen die Party bei guter Stimmung weiter.

Beim Feueralarm vor der Halle.

Nach relativ kurzer Zeit hat die Feuerwehr das Gebäude dann wieder Frei gegeben. Also wieder rein in die Hütte, noch das ein und andere Birken, die Instrumente geschaut, und von gut Gelaunten Spielmännern noch Autogramme ergattert.

Die Instrumente der Spielmänner




Zusammengefasst ein Geiles neues Album und ein Geiles Konzert. Ein einfach Geiler Abend.

Kommentare:

  1. Meinereiner war Tags darauf in Kaiserslautern in der Kammgarn, und es war ebenso schon. In Punkten Präsentation und Bühnengestaltung können sich hier viele Bands eine Scheibe abschneiden, ebenso von perfekten Klang. Der war Druck und kraftvoll aber ebenso waren alle Instrumente klar zu hören, auch die kleine Maultrommel..
    Die Stimmung in der Kammgarn war super, die Leute sind gut mitgegangen und CC waren ebenso gut gelaunt. Schön fand ich das dem Konzert durch Castus` Erzählungen soetwas wie ein roter Faden verliehen wurde der durch ganze Konzert führte. Und die drei neuen haben sich perfekt eingelebt, es wirkte so als würden sie schon jahrelang zusammen spielen. PanPeter war früher übrigens bei Cultus Ferox, das nur am Rande. Schade allerding das es die Tourshirts nur noch in S und M gab, somit war für mich keines mehr dabei. Also wählte ich ein anderes Motiv und die neue Cd. Ach so, die Metrutsche muss auch noch erwähnt werden: Ein langes Rohr über das die Band von der Bühne aus das gewillte Puplikum mit Met versorgte. Dabei ging wohl hier und da etwas daneben, den der Boden hat ganz schön geklebt.
    Gespielt wurde das komplette "Sverker" Album,garniert mit Klassikern aus der CC Geschichte.Anbei nun noch die Titelliste aus Kaiserslautern:
    Gjallarhorni,Sverker,Fiach Dubh,Mille Anni Passi Sunt,Venus Vina Musica,Trinkt vom Met,The Drinking Loving Dancers,Albanischer Tanz,La im Bealtaine,Havfrue,Spielmannstanz,Filii Neidhardi,Pack,Baldr/Ductia,Ragnarök,Suam Elle Ires,Urmawi,In Taberna,Chou Chou Sheng,Na Lama Sa

    AntwortenLöschen
  2. Jau, Danke für deinen Kommentar. Das ist eine gute Ehrgänzung, das ganze Konzertgeschehen kann man ja kaum wiedergeben. Wie kannste dir nur die ganze Trackliste merken :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir nach Konzertende die Titelliste geben lassen! Also das Blatt was bei den Musikern auf dem Boden liegt damit sie wissen was als nächstes gespielt wird.

      Löschen
  3. Sinnige Idee das mit der Titelliste. Die muss ich mir merken.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder und Videos, danke, da werden Erinnerungen wach :) Auch ich war in Wuppertal dabei und restlos begeistert von CC und Sverker. Die CD habe ich mir am Stand sofort gekauft. Live dabei zu sein, ist ja nochmal was anderes. Hoffendlich sehen wir CC bald wieder.

    AntwortenLöschen