Sonntag, 28. Juni 2015

Burgfest Haus Graven.


Wasserburg Haus Graven
Auch hier bin ich noch nie gewesen. Wieder einen neuen Markt kennen gelernt. Burgfest in der Wasserburg Haus Graven in Langenfeld.
Eine schöne Anlage mitten im Grünen gelegen.

Im Museum.
Und mit zwei Euro Eintritt extrem Preiswert. Und nur einen Ein- bzw. Ausgang ;). Gut das ein gewisser Gisbert Hiller nicht da war, und allen die Laune verdorben hat.

Steinadler
Ein kleiner Markt, der aber soweit alles hatte was zu einem Markt dazu gehört. Mäuseroulett, Ritterkampf, Gauklerin, Vogelschau, Heerlager unsw. Das einzige was fehlte war die zu einem Markte gehörende Musik. Da haben sich zwar zwei Spielleute Mühe gegeben, diese sind aber kaum wahr genommen worden.

Das lag Vielleicht auch daran, das der Markt bei dem schönen Wetter rappel Voll war. Schon fast zu voll.
Dafür konnte man das kleine Museum das in der Wasserburg intrigiert ist besuchen. Umsonst. Hier steckt ja auch etwas Geschichte des Bergischen Landes mit drin.
Insofern war das für einen der sich etwas für Heimatgeschichte begeistern kann - doppelt Interessant.

Auch außerhalb der Zeit wenn Markt ist, lohnt sich dort ein Besuch, zumal man das mit einer kleinen Wanderung gut verbinden könnte. Da gibt es auch noch einiges zu Entdecken.


Kommentare:

  1. War Hexe Lamia auch wieder dabei? Eine gute Bekannte aus Hessen, damals noch beim Clan der Drachenreiter...

    AntwortenLöschen
  2. Wüßte ich nicht. An eine entsprechende Person erinnere ich mich nicht. Es war aber auch extrem Voll, da kann schon mal was Übersehen worden sein.

    AntwortenLöschen