Mittwoch, 15. Mai 2013

Siegfried - Spektakel in Xanten.

Samstag der 11.05.2013. Auf zum Siegfried Spektakel in Xanten. Nach 2009, besuche ich den Markt nun zum Zweiten mal.  http://rabengeschrey.blogspot.de/2009/05/wochenend-und-sonnenschein-2.html


Los gefahren sind wir bei relativ schönem Wetter. Angekommen sind wir bei Regen. Und ein ziemlich kalter Wind ging. 
Trotzdem war der Markt recht gut besucht.

Eisenhanns
Und ich muß sagen, der Siegfried Markt in Xanten ist einer der schönsten Mittelalter Märkte die ich kenne. Passend von dem Ort her nahe dem "Römer Archäologie Park". Schön im Grünen nahe Rhein mit Klever Tor und Kriemhild- Mühle. Dazu ein gutes und ausgewogenes Angebot an Kurzweyl und Narrentey, sowie eine gute Auswahl was die Stände betrifft.
Die liebe Verwandtschaft.
Der Markt hat mit den zwei Heereslager ja durchaus MPS- Maße, was die Größe angeht. Nur das alles zu humanen Preisen. Das fängt schon bei den kostenlosen Parkplätzen an. Und 10.-Euros Eintritt, für das Angebot das der Markt bereit hält, ist noch relativ billig.

Das Wetter wurde dann dankenswerter Weise noch recht freundlich. Es hat zwar noch zwei drei mal kurz geregnet, aber alles in allem war es dann doch recht sonnig und angenehm.
Gute Laune bei den Händlern

https://www.facebook.com/photo.php?v=268308993306566&l=2579538385229026908
Musik Clip - InAeterno

Mittelalterliche Handwerkskunst
Trotz der humanen Preise bin ich letztendlich einen netten Batzen Knete losgeworden. So wie immer.


Für die Kinder
Ein Höhepunkt des Marktes war Natürlich Tanzwut. Hier vertreten in der Mittelalterausführung, logisch. :))) . Ich habe Tanzwut noch nie Live gesehen, insofern hätte sich die Anreise schon fast gelohnt.
Und Tanzwut haben eine super Show an dem Abend gebracht.

Tanzwut
Da wir fast bis zum Ende da waren, haben wir uns die Band drei mal angesehen. Mit super Stimmung dann am Abend Konzert.



Weiter Toll natürlich, der Drache. Auch wenn es eigentlich für die Kinder gemacht ist, hatten wir Erwachsene ebenso eine Menge Spass.

Tittenfeuer

Der Drache zum Anfassen
Die beiden Heerlager des Marktes konnte man auch besuchen, ohne Eintritt zahlen zu müssen. Und ein bummel durch beide Lager war durchaus von Interesse.
Das Heerlager.
Ein besonderer Höhepunkt war mit einbrechender Dämmerung dann die Feuer- Reitshow.
Schon beeindruckend wie sehr die Ritter Ihre Pferde unter Kontrolle haben.

Feuer Reitershow
Abschließend muß gesagt sein, das es trotz des Wetters ein super fetter Markt Tag war, auf eien meiner Meinung nach sehr schönem Markt. Das MPS kann sich hier mit Sicherheit ne Scheibe von Abschneiden.  Glückwunsch an Xanten, den Veranstallter und allen Beteiligten.


Und noch ein ganz besondere und persönlicher Höhepunkt. Habe ich mich doch an diesem Tage auf dem Markte Verlobt. Ein durchaus pasendes Ambiente. Und Kultig, Verlobung auf nem Mittelaltermarkt. 
Liebe Grüße an meinen Schatz.

Noch was von Tanzwut, zur feier des Tages.
https://www.facebook.com/photo.php?v=268664606604338&l=5771599580150474191

Kommentare:

  1. Danke für den schönen Bericht. Den Markt habe ich irgendwie verpasst. Wahrscheinlich wegen des kalten Frühjars bin ich noch gar nicht in Marktstimmung. Aber ich kenne natürlich dieses Spektakel. Deine Beschreibung werden richtig lebhaft in meinem Kopf. (grummel, grummel, grummel - fürs Verpassen)
    VG,
    Detlef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar. Freut mich, das mein Bericht so gefallen findet.
      Und es kommen noch viele der Märkte und irgendwann auch der Sommer.

      Löschen